Nahrungsergänzungsmittel in der Schwangerschaft und Stillzeit?

Wenn Sie wollen können Sie den Beitrag hier teilen:

Nahrungsergänzungsmittel in der Schwangerschaft und Stillzeit?
5 (100%) 2 votes

Nahrungsergänzungsmittel in der Stillzeit ?

Viele Nahrungsergänzungsmittel werden speziell für Stillende angeboten. Doch für etliche Supplemente ist der Nutzen nicht wirtschaftlich belegt. Das trifft nach Expertenansicht auch auf die Omega-3-Fettsäure Docosahexaensäure zu. Besser zuviel als zu wenig, nach diesem Motto verfahren etliche Stillende Mütter, wenn es um die Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen geht und greifen sofort zu Nahrungsergänzungsmitteln. Schließlich suggeriert die Werbung, dass Mütter das Wohlergehen ihrer Kinder riskieren, wenn sie nicht ausreichend Vitalstoffe zu sich nehmen. So heißt es über Docosahexaensäure zum Beispiel, dass die Omega-3-Fettsäure über die spätere Intelligenz des Nachwuchses und sein Sozialverhalten entscheidet. Auch die Europäische Lebensmittelbehörde EFSA hatte im Herbst 2008 die Zulassung von drei gesundheitsbezogenen Werbeaussagen als unbelegt abgelehnt, die den Verzehr von Omega-3-Fettsäuren mit der Gesundheit von Kindern in Verbindung brachten.Eine Ausnahme ist das jedoch bei Iod. Hier sollte eine Supplementierung mit Iodtabletten bis zum Ende der Stillzeit erfolgen, mit 100 bis 150 µg am Tag. Besonders rauchende Mütter sollten mehr Iod aufnehmen.

Nahrungsergänzungsmittel in der Schwangerschaft?

Folsäure ist wichtig! Hier sind sich die Experten einig: Folsäure ist in der Frühschwangerschaft unverzichtbar! Dabei sollten auch alle Frauen, die schwanger werden wollen, bereits einige Wochen vor der Befruchtung mit einer täglichen Einnahme von 400 Mikrogramm (µg) Folsäure beginnen. Die Verbraucherzentrale Baden Württemberg hat in einer Recherche im Januar 2014 die Zusammensetzung von 24 Nahrungsergänzungsmitteln mit Folsäure, davon 18 speziell für Schwangere, erfasst. Leider gab es kein einziges Präparat, das weder Überdosierungen aufweist noch überflüssige Vitamine und/oder Mineralstoffe liefert. Gerade spezielle Schwangerschaftsprodukte folgen dem Prinzip „Viel hilft viel“, meistens auch beim Preis.Am günstigsten waren die einfachen Fol­säurepräparate, auch mit oder ohne Jodzusatz. Speziell für Schwangere Frauen ausgelobte Produkte mit weiteren Vitaminen und Mineralstoffen waren meist erheblich teurer, besonders Produkte mit DHA.

Wo gibts günstige Jod oder Folsäure Nahrungsergänzmittel für Schwangere und Mütter?

Wir haben ein paar Artikel zusammen gesucht, die Angebote können sie hier unten kaufen:

Wichtige Tipps und Ratschläge gibts in diesem von uns gefundenen Video bezüglich Nahrungsergänzungen in der Schwangerschaft

Wir würden uns freuen wenn Sie diesen Artikel bewerten oder aber mit ihren Freunden teilen würden .

Wenn Sie wollen können Sie den Beitrag hier teilen: