Gehwagen & Rollator mit Armauflage

Wenn Sie wollen können Sie den Beitrag hier teilen:

Gehwagen & Rollator mit Armauflage
5 (100%) 1 vote

Gehwagen & Rollator für Senioren – Unbeschwert mobil ist keine Altersfrage

Um sich altersgerecht fortzubewegen, ist ein Rollator das Mittel der Wahl. Doch was bieten die „Seniorenflitzer“ im Alltag und sind sie kompatibel einsetzbar? Ihre Vorzüge werden hochgeschätzt und in den höchsten Tönen gelobt. Ein kleiner Leitfaden über Sinn und Zweck der Anschaffung.

Unfallfrei ans Ziel
Für viele alte und gehbehinderte Menschen ist es wichtig gerade im letzten Lebensabschnitt mobil und aktiv zu sein. Am Geschehen teilhaben und die Besorgungen noch selbst erledigen zu können. Ein Gehwagen nimmt sich als wohlwollender Begleiter, praktikabel der Bedürfnisse und Anforderungen an. So kommt jeder unfallfrei ans Ziel. Denn gerade Stürze und stolpern bedingt durch Altersschwindel gleicht er aus. Mit einer praktischen Sitzauflage, können Sie einer kurzen Schwäche getrost entgegensehen. So sitzen Sie im Prinzip das Übel aus, bevor Sie gestärkt weiter Ihres Weges gehen. Wer kennt es nicht die schweren Einkäufe, die nicht immer leicht zu tragen sind. Doch mit dem „Wagerl“ wie er liebevoll bezeichnet wird, kommen die Einkäufe in den vorgesehenen Korb. Folglich sind sie angenehm transportabel. Darauf sollten Sie unbedingt beim Kauf achten, dass ein Einkaufskorb Bestandteil Ihres mobilen Begleiters ist.

Hier können Sie Gehwagen mit Armauflagen günstig kaufen

Wer denkt er ist nur stadttauglich der täuscht. Nicht nur Fußwege und Straßen sind sein Metier, auch Schotterwege und für manche auch zu Hause unentbehrlich. Die gute und stabile Konstruktion aus Aluminium machen ihn perfekt und handlich. Verschiedene Modelle bieten dabei einen Klappmodus an, und im Nu ist er platzsparend nach getaner Arbeit verstaut. Senioren schwärmen von seinen vielseitigen Nutzungsbedingungen, auch wenn er anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist. Aber ohne sein Zutun ist der Alltag meist nicht mehr zu bewältigen. So muss niemand um Hilfe bitten, bei Arzttermin, Besorgungen oder ein Treffen mit alten Bekannten. Sie kommen selbst schnell und einfach ans Ziel.

Mobil mit einer Portion Lebensfreude
Ja das kann ein Gehwagen durchaus vermitteln. Denn Sie sind frei und unabhängig in Ihren Entscheidungen. Sommer wie Winter verrichtet er zuverlässig seinen Dienst. Es ist auch einfach entspannend, unabhängig von Sitzgelegenheiten zu sein. Dazu bietet sich sogleich eine Armlauflage an, die es um einiges gemütlicher macht. Lauschig im Park oder am See zu sitzen und die Sinne schweifen lassen. Auch dafür wurde das „Wagerl“ konzipiert. Übrigens geht seine Erfindung noch gar nicht so weit zurück. Im Jahr 1978 erfand die Schwedin Aina Wifalk entsprechend ihrer Gehbehinderung, den Rollator. Der heute vielen Menschen Tag für Tag das Leben erleichtert und ein Quäntchen Lebensfreude und Selbstständigkeit schenkt.

Auf welche Eigenschaften ist beim Kauf zu achten?

• Gepolsterter Klappsitz
• Geringes Gewicht
• Höhenverstellbar
• Klappbar
• Schlaufenförmige Handbremse
• Ergonomisch geformte Handgriffe
• Reflektoren (für eine gute Sichtbarkeit)
• Armauflage

Mit dieser Ausstattung kann jeder sicher und geschützt seine Ausflüge starten. So sollten die Reifen mit ausreichend Profil ausgestattet sein, um eine gute Bodenhaftung aufweisen zu können. Zudem muss eine adäquate Standfestigkeit gegeben sein. Praktisch ist zudem noch eine Halterung für den Gehstock. Schon ist er perfekt und alltagstauglich. Zu beachten sei auch noch, dass sein Eigengewicht unter 10 kg liegt. Denn oftmals wird der Rollator innen wie außen benutzt. So muss er durchaus zusammengeklappt zu tragen sein, ohne dabei ein schweres Gewicht stämmen zu müssen.

Bevor Sie sich zum Kauf entscheiden, sind die Maße ausschlaggebend. Komme ich mit der Gehilfe durch alle Türen. Wie sind die wohnlichen Gegebenheiten, passe ich dort mit meinem Helfer überall durch. Weiterhin ist auch wichtig, ob die Gehilfe auch schmal genug für Bus und Bahn ist. Sie nicht in Supermärkten, beim Frisörtermin oder beim Arzt ihr Gefährt eher als Last ansehen. Denn es soll eine umfangreiche Hilfe und keine Belastung darstellen. Somit muss eine Anschaffung immer gut durchdacht sein. Passen alle Parameter, möchte man sein Gefährt keineswegs mehr missen.

Bei vielen körperlichen Einschränkungen und Gebrechen, sowie altersbedingt, haben Sie die Wahl ihren „Traumwagen“ selbst nach Ihren Wünschen zu kaufen, oder ihn von der Krankenkasse bezuschusst auf Rezept zu erhalten. Meist finden sich hier eher die alten oder gebrauchten Modelle wieder. Sie weisen teilweise nicht mehr den gültigen Sicherheitsstandard auf. Daher ist die selbst finanzierte Variante in jedem Fall die bessere Lösung. Zudem sind die Gehilfen in einem Preisrahmen, der durchaus mit ihrer Qualität und Funktionalität übereinstimmt.

Wendig leicht und stabil, sind Senioren wieder agil

Der „Seniorenflitzer“ muss im Alltag absolut wendig, leicht und stabil sein. Einen kleinen Wendekreis aufweisen und auch Ihr Gewicht gut und gerne aushalten können. All diese Eigenschaften bedeuten einen hohen Nutzungskomfort. Somit sind Sie agil und das in allen Lebenslagen. Selbst im eignen Heim, bringt er seine Vorzüge gekonnt hervor. So können Sie ihn als Aufstehhilfe nutzen und als Transportmittel. Ebenso erleichtert er Ihnen das Gehen und Stehen in den eignen vier Wänden. Denn gerade zuhause ist die Unfallgefahr am höchsten. Ein schwerer Sturz kann so optimal verhindert werden. Der Gehwagen mit Armauflage ist daher mit die beste Erfindung aller Zeiten. So können sich alte und gehbehinderte Menschen frei bewegen und sind nicht auf fremde Hilfe angewiesen. Zudem bleibt die Eigenständigkeit in hohem Maße erhalten.

Die vielen Modelle haben es in sich. Einige von Ihnen sind mit Fußstützen ausgestattet und sogar als Transportstuhl einsatzfähig. Andere wiederum sind federleicht und für den Innen- und Außenbereich bestens tauglich. Zudem fördern sie im Allgemeinen einen aufrechten Gang und schonen den Bewegungsapparat. Ein sicheres Gehgefühl ist zudem garantiert. Schaut man sich das Straßenbild der heutigen Zeit an, sind die praktischen Gehilfen Gang und gäbe und schon lange keine Seltenheit mehr. Somit kann man nur jedem zum Kauf raten, der sicher und mobil den Alltag bewerkstelligen will. Denn der wertvolle Begleiter ist ein wahrer Rundumschutz.

Das passende Video – Rollatoren im Test

Wenn Sie wollen können Sie den Beitrag hier teilen: