Backofen reinigen mit Natron, Rasierschaum, Soda oder mit Zitrone und Backpulver?

Backofen reinigen mit Natron, Rasierschaum, Soda oder mit Zitrone und Backpulver?
5 (100%) 2 votes

Backofen reinigen mit Natron

4 Schritte für die Reinigung mit Natron

  • Aus zwei Esslöffeln Natron und einem Esslöffel Salz rühren Sie mit etwa zwei bis drei Esslöffeln Wasser eine Paste an.
  • Sie können die erstellte Paste mit einem Schwamm auf die Verschmutzungen aufdrücken oder mit einem alten Backpinsel einstreichen. Sie müssen Sie darauf achten, dass Sie bei freiliegenden Heizstäben, diese nicht mit der Paste einschmieren.
  • Die Einwirkzeit der Paste sollten zwischen 20 und 30 Minuten liegen.
  • Ideal für die spätere Reinigung des Backofens, ist ein Mikrofasertuch, das Sie immer wieder in klarem Wasser ausspülen. Die Natronpaste lässt sich damit sehr leicht abwischen und die Verschmutzungen verschwinden meist ohne großes Schrubben gleich mit.

backoffen reinigen

Backofen reinigen mit Rasierschaum

Nutzen Sie Rasierschaum statt den teuren Backofenreiniger, einfach auf die zu reinigenden Flächen sprühen und je nach Verschmutzung einwirken lassen und danach einfach abwischen. Falls das nicht gleich geklappt hat, können Sie den Vorgang einfach nochmal wiederholen und den Rasierschaum dann länger einwirken lassen. Die Rasierschaum Reinigung eignet sich also besonders bei Backöfen, die lange Zeit nicht gereinigt wurden. Wichtig ist nach dem wischen, nochmals mit einem „nur aus Wasser“ bestehenden Tuch, nochmals alle Reste weg zu wischen.

Backofen reinigen mit Soda

3 Schritte für die Reinigung mit Soda

  • Sie sollten etwas Soda in einer Sprühflasche mit normalen Wasser vermischen. Wenn Sie gerade keine Sprühflasche zur Hand haben, reicht auch ein kleiner Eimer in den Sie Soda mit etwas Wasser geben.
  • Die Sodalösung wird jetzt auf alle verschmutzten Oberflächen im Backofen aufgesprüht. Danach sollte der Schmutz ca. 15-20 Mintuen lang einweichen. Meist können Sie zusehen, wie der Fettschmutz aufquilt und spätestens nach 30 Minuten wird das Soda wirken.
  • Nun können Sie die verbleibenden Verschmutzungen einfach abwischen.
  • Backofen reinigen mit Zitrone und Backpulver

    Nehmen Sie eine Schale und füllen Sie diese etwa zur Hälfte mit Zitronensaft und geben etwas Backpulver dazu und vermischen Sie den Rest mit Wasser. Geben Sie die Lösung auf ein Backblech und erhitzen Sie Ihren Backofen und auf ca 140 Grad. Wenn das Zitronenwasser verdunstet ist wischen Sie nun mit einem feuchten Tuch die eingebrannten Flecken weg.

    Hier ein Video bezüglich Backofen reinigen mit Backpulver / Natron

    Wogegen hilft Natron?

    Es gibt zahlreiche Gebiete in denen Natron zur Anwendung kommen kann, denn Natron ist ein echtes Multitalent.Die Anwendung von Natron ist denkbar einfach, denn in den meisten Fällen wird es schlichtweg nur mit Wasser angemischt.Die Dosierung von Natron variiert allerdings je nach Anwendungsgebiet sehr stark.

    • Basische Hautpflege erfreut sich wachsender Beliebtheit, weshalb Natron aus der Körperpflege nicht wegzudenken ist.
    • Im Haushalt leistet Natron auch wertvolle Dienste zum Beispiel als Geruchsneutralisator oder Reinigungsmittel für Silber oder als Entsäuerungsmittel.
    • Natron macht Kuchen locker, Wasser weicher oder sorgt sogar für Sprudel im Glas.

    Wenn Sie wollen können Sie den Beitrag hier teilen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.